Tanz auf dem Papier, Düsseldorf, Haargenau 24.10.-4.12.2014

Wer kennt es nicht, die Leichtigkeit und Dynamik des Tanzes. Die von Prof. Dr. Wolfgang Kühn gezeigten Bilder sind Arbeiten mit Tusche und Gouache auf Papier und Leinwand. Die Bilder sind als Impression direkt während des Tanzens entstanden. Sehen, Hören, Fühlen, Malen – angesiedelt ist dies im Grenzbereich von Zeichnung und Malerei. Der Tanz auf dem Papier bringt die Kraft und Leichtigkeit des Tanzes auf das Papier und wird zur losgelösten Malerei.

Dem Künstler geht es bei seinen Bildern keineswegs um eine „realistische“ Darstellung der Tänzer. Intention ist es vielmehr, die Dynamik der Bewegung und der Musik mit Flächen und Linien auf dem Papier einzufangen und dem Betrachter die Möglichkeit zu geben, selbst in die Stimmung hinein zu tauchen und diese in den Bildern nachzuspüren.

Ausstellung

Oops...
Slider with alias wk_quer 1 not found.

Werke

Presse

Ankündigung

Scroll to Top